Wann ist Craniosacrale Therapie sinnvoll?
                      


Anwendung findet die Craniosacrale Therapie – als eigenständige oder begleitende Therapie - bei vielen Krankheiten und Symptomen, dazu zählen:

  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Stress, Ängste oder Erschöpfungszustände bis hin zum Burnout
  • Muskel- , Gelenk- und Rückenschmerzen sowie Bandscheibenvorfälle
  • Augen-, Ohr- und Kiefergelenksbeschwerden
  • Schwindel und Tinnitus
  • Schlaflosigkeit
  • Verdauungsstörungen
  • psychosomatische Beschwerden
  • Schwäche des Immunsystems
  • Traumata wie Schleudertrauma, Unfälle oder Operationen
Aber auch einfach um sich etwas Gutes zu tun, kann die craniosacrale Körperarbeit im oft sehr fordernden Alltag als wunderbare Unterstützung dienen und hat sich bei Folgendem bewährt:

  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Lebensenergie stärken
  • tiefgehende Entspannung und Regeneration bewirken
  • innere Klarheit und Entscheidungsfähigkeit fördern

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob die Craniosacrale Therapie für Sie persönlich passend ist, sprechen Sie mich gerne an!